Outdoorspiel „Street Points“

Mit dem kontaktlosen Outdoorspiel "Street-Points" bringen wir mehr Spaß und Bewegung in den Alltag.

Die Coronavirus-Pandemie hat insbesondere den Alltag von Familien und Kindern vollkommen verändert. Schulen und Kindertageseinrichtungen wurden geschlossen, Spiel- und Sportplätze gesperrt. Gemeinsames Spielen und persönliche Treffen mit Freundinnen und Freunden wurden kaum möglich. Es steht außer Frage, dass es für Kinder und Jugendliche besonders wichtig ist, sich auch in den Krisenzeiten trotz Kontaktbeschränkungen und Spielplatzsperrungen ausreichend an der frischen Luft zu bewegen und zu spielen. Das Lauf- und Bewegungsspiel „Street-Points“ kommt diesen Herausforderungen entgegen.

Und so funktioniert es:

In einer Stadt werden verstreut digitale Boxen (nachfolgend „Street-Points“) an Straßenlaternen montiert. Die Spieler erhalten eine kostenlose Spielkarte und einen Street-Points-Stadtplan. Nun gehen sie auf Street-Points-Suche und erhalten für jede Wegstrecke Belohnungspunkte. Sobald ein Street-Point entdeckt wurde, wird die Spielkarte vor das Gerät gehalten und die Punkte werden gutgeschrieben. Aktuelle Punktstände, als auch die erreichten Levels, sind sowohl auf dem Street-Points-Display, als auch online unter street-points.eu einsehbar – das steigert die Motivation und die Lust weitere Punkte zu sammeln.

Die Punkte einzelner Spieler können online einem Team unter Freunden oder einer Einrichtung zugeordnet werden, sodass mehrere Spieler zusammen Punkte sammeln können. Die Größe der Teams spielt hierbei keine Rolle, auch ganze Schulklassen oder Einrichtungen können gemeinsam punkten. Das gemeinsame Spielen erhöht die Lebensfreude und weicht dem Gefühl der Abgeschiedenheit. Es stellt eine gute Ablenkung vom Alltag dar.

Um den engen Kontakt zwischen zwei Spielern vor einer Box zu vermeiden, werden die Spieler per Kurznachrichten auf dem Display an die Abstandsregelungen erinnert.

Das digitale Outdoorspiel „Street-Points“ ist barrierefrei und trägt durch die stetige Bewegung zur Verbesserung der Gesundheit bei. Durch das Ablaufen von sicheren Wegen wird neben der Erkundung des eigenen Stadtteils auch die kindliche Selbstständigkeit gefördert. Ein Spiel läuft sechs Wochen und wandert anschließend in den nächsten Stadtteil. So bleibt die Stadt stetig in Bewegung.

Initiatoren und Kontakt

pironex GmbH
Stangenland 4
18146 Rostock

www.street-points.eu

Kontakt

beyondcrisis – Zeit für neue Lösungen
Stefan Volovinis
Leitung Kommunikation, Deutschland – Land der Ideen
Tel.: +49 30 – 206 459 – 160
(Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr)
info@beyond-crisis.de

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.