Bodysynchron

Historisch bedingt ist unsere Gesellschaft von Männern geprägt: eine Arbeitswelt ohne Rücksicht auf weibliche Gegebenheiten wie Zyklus, Geburt und Nachwuchs; eine Vielzahl von Ernährungsempfehlungen u.a. des DGE ausgerichtet auf den männlichen Körper; Sport- und Trainingspläne von Fitnessstudios konzipiert auf die männliche Muskulatur. Hier ist unser Wissen etabliert und das ist gut so.

Mein Ziel ist es, auch für Frauen eine ähnliche Wahrnehmung zu schaffen. Darüber zu sprechen, wie der weibliche Zyklus im Einklang mit dem Hormonhaushalt mit angepasster Ernährung bodysynchron funktionieren kann, aber auch gesellschaftliche Tabus um Weiblichkeit und Hormone anzusprechen. Somit soll Wissen vermittelt werden, wie die Arbeitswelt auch zu uns Frauen fair sein kann, was Ernährungsempfehlungen mit dem Zyklus zu tun haben bis hin zu einem Sport- und Fitnessgedanken mit wissenschaftlichem Fokus auf den weiblichen Körper.

Frauen haben einen anderen Hormonzyklus & dadurch auch einen völlig anders funktionierenden Körper als Männer. Es wird Zeit, dass die Gesundheitsbranche den Blick mehr auf die Besonderheiten des weiblichen Körpers richtet & Konzepte daran anpasst, statt ihm nach dem Motto „One fits all“ männliche Ernährungs- und Fitnesskonzepte überzustülpen. Deshalb rücke ich bei Bodysynchron die Frau in den Fokus!

Mein Vision ist es über digitale Formate wie meinen Blog, Instagram-Feed, Webinare, Onlinekurse und E-Books qualitativ hochwertige Inhalte möglichst breit zu verteilen, um so vielen Frauen – aber auch Männern – Wissen zu vermitteln für eine faire, gleichberechtigte und glückliche Gesellschaft.


Initiatoren und Kontakt

Das Bodysynchron-Prinzip
Richard-Strauß-Straße 65
85057 Ingolstadt

https://bodysynchron.de/

Beitrag erstellt 158

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben